Botulinum („BOTOX“): Toxin oder wirksames Medikament?

Botulinumtoxin ist ein Eiweiß, das in hoher Dosierung als Synapsengift wirkt, welches von Bakterienstämmen aus der Gruppe Clostridium botulinum produziert wird. Die erste Gewinnung und Reinherstellung zu therapeutischen Zwecken gelang Ärzten bereits Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Durch intensive Forschung konnten viele positive Effekte des Botulinumtoxins nachgewiesen und es daher als Medikament zur Therapie von diversen Erkrankungen eingesetzt werden. Das Botulinumtoxin hat sich als sehr wirksam in der Behandlung von Blepharospasmus, spastischen Paresen, Hyperhidrose, auch bei Spannungskopfschmerzen, chronischer Migräne und einigen weiteren Erkrankungen erwiesen. Des Weiteren wird Botulinum sehr effektiv im Bereich der ästhetischen Medizin zur Faltenbehandlung eingesetzt.

Unser Behandlungsspektrum:

  • Blepharospasmus (Lidkrampf)
  • Hemifazialer Spasmus (einseitige Zuckungen im Gesicht)
  • Faltenbehandlung

Die Kosten bei ästhetischer Behandlung (Falten) liegen pro Behandlung bei 200 bis 450 Euro, je nach verwendeter Dosis und Anzahl der Injektionspunkte. Bei den Indikationen Blepharospasmus und hemifazialer Spasmus werden die Therapiekosten durch die Krankenkasse übernommen. Wir verwenden in der Regel das Botulinumtoxinpräparat Dysport® (Ipsen) oder Vistabel® (Allergan).

Lassen Sie sich untersuchen und beraten in unserer Sprechstunde.

Zur Faltenbehandlung:

glabellaJedes Mal, wenn Menschen lachen, die Augenbrauen zusammenziehen oder in die Sonne blinzeln, bewegen sie bestimmte Gesichtsmuskeln. Ist das Mimikspiel besonders stark ausgeprägt, kann dies zur frühzeitigen Entstehung von mimischen Falten beitragen. Typische Beispiele sind die vertikalen „Zornesfalten“ zwischen den Augenbrauen (Glabellafalte), die „Krähenfüße“ seitlich der Augen oder die horizontalen Stirnfalten, die sogenannten „Denkerfalten“. Hier kann das Botulinumtoxin Abhilfe schaffen: Seine Wirkung setzt direkt an der Ursache von Mimikfalten an. Gezielt in die überaktive Muskulatur injiziert, entspannt das Medikament verkrampfte Muskeln für einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten und glättet damit zugleich die Falten, die aber nicht immer völlig verschwinden. Wird die Behandlung fachgerecht durchgeführt, bleibt der natürliche Gesichtsausdruck – entgegen einem weit verbreiteten Vorurteil – erhalten.

Unser Bestreben bei der Behandlung mit Botulinumtoxin liegt darin, Ihren Gesichtsausdruck nicht „lahmzulegen“, sondern Ihre überaktive Gesichtsmuskulatur auf ein normales Niveau zu senken und Ihren Ausdruck somit natürlich wirken zu lassen. Hierbei ist Erfahrung und operatives Geschick erforderlich.

Dr. med. J. Brandi-Dohrn

Praxis für Augenheilkunde

Hegaustraße 14

78224 Singen

Tel.: 07731 - 66550

Fax: 07731 - 984436

Praxis-Brandi-Dohrn@gmx.de

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag

08.30 - 12.00, nachmittags nach Vereinbarung

Freitag

08.30 - 12.00